top of page

PROJEKTE | MeAviA

 

Mediale Antiziganismen – Von der interdisziplinären Analyse zur kritischen Medienkompetenz (MeAviA)

Zum 1. Januar 2023 startete das vom BMBF geförderte Projekt MeAviA. Das Verbundprojekt wird gemeinsam von der Universität Heidelberg, der Forschungsstelle Antiziganismus, der Heidelberg School of Education und der Arbeitsstelle Antiziganismusprävention durchgeführt. Das interdisziplinäre Forschungs- und Transfervorhaben verbindet die Analyse antiziganistischer Repräsentationen in den Medienbereichen Literatur, Film und öffentliche Berichterstattung mit einer qualitativen Rezeptionsforschung medial vermittelter Antiziganismen und einer empirisch fundierten und an den Konzepten einer Critical Media Literacy sowie einer antiziganismuskritischen Professionalisierung orientierten Entwicklung digitaler Lern-Tools für die Lehrerkräftebildung.

 

Bearbeitung: Nadine Küßner, Nico Bobka

Leitung: Prof. Dr. Melanie Kuhn, Prof. Dr. Bettina Degner

Projektlaufzeit: bis März 2026

bottom of page